1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer
  • Nachhaltiges Bauen
  • Schadstoffe
  • Private Public Partnership
  • Selektiver Rückbau
  • Arbeitsschutz
Nachhaltiges Bauen

Nachhaltiges Bauen

Schadstoffe

Schadstoffe

Private Public Partnership

Private Public Partnership

Selektiver Rückbau

Selektiver Rückbau

Arbeitsschutz

Arbeitsschutz

Sanierung der Trockengasreinigungsanlagen im Weltkulturerbe Völklinger Hütte - Arbeiten termingerecht abgeschlossen

 

SVB Sachverständigenbüro Dr. Sedat, Kiedrich, hat in Arbeitsgemeinschaft mit der WPW GmbH, das VOF-Verfahren „Dekontamination der Trockengasreinigungsanlagen TGR I-III" im Weltkulturerbe Völklinger Hütte gegen eine Vielzahl von qualifizierten Mitbewerbern gewonnen.

Eine Bildergalerie des Weltkulturerbes Völklinger Hütte finden Sie nachfolgend:

 

  • 01 Weltkulturerbe Voelklinger Huette

SVB Sachverständigenbüro Dr. Sedat bearbeitet gemeinsam mit dem WPW-Fachbereich Infrastruktur und Tiefbau die Dekontamination der Großanlagen zur Trockengasreinigung. Aufgrund der zahlreichen Schadstoffvorkommen ist eine Schadstoffsanierung vor der eigentlichen bautechnischen Sanierung auszuführen. Dabei müssen im großen Umfang Gicht- und Filterstäube mit diversen Schwermetallen, Dioxinen/Furanen und Asbest unter Sicherstellung des Arbeitsschutzes in den 3 Gebäuden ausgebaut, gereinigt und entsorgt werden. Eine große Herausforderung, die unter hohem Termindruck bis Ende 2015 fristgerecht innerhalb des vereinbarten Projektbudgets abgeschlossen wurde.

Eine Bildergalerie der Sanierungsarbeiten finden Sie nachfolgend:

  

  • 01 TGR I u III - Fassadenansichten

SVB Sachverständigenbüro Dr. Sedat hat die Technische Federführung der ARGE SVB / WPW und führt im Projekt mit WPW folgende Leistungen aus: 

Schadstoffsanierungen:

  • Vertretung des Bauherrn gegenüber den Aufsichtsbehörden als Sachverständiger für Schadstoffsanierung, Rückbau und Entsorgung
  • Untersuchung und Begutachtung der vorhandenen Schadstoffanwendungen
  • Erstellung von Schadstoffkatastern (Asbest, Künstliche Mineralfaserwerkstoffe, PCB, PAK, Holzschutzmittel, Schwermetalle, Dioxine/Furane)
  • Erstellung von Handlungsanweisungen zur Schadstoffsanierung
  • Erstellung von Sicherheits- und Arbeitsschutzkonzepten für die Schadstoffsanierungen
  • Planung der Schadstoffsanierungen
  • Erstellung der Leistungsbeschreibungen für die Schadstoffsanierungen
  • Erstellung der Vergabeunterlagen
  • Auswertung der Bieterangebote
  • Mitwirkung bei den Bieterverhandlungen
  • Fachbauleitung Schadstoffsanierungen
  • Fachbauleitung Strahlarbeiten
  • Meßtechnische Überwachung der Schadstoffsanierungen

Abfallmanagement:

  • Wahrnehmung der Bauherrnaufgabe als Abfallbeauftragter der Baustelle, insbesondere hinsichtlich der sachgerechten Entsorgung der gefährlichen Baustellenabfälle
  • Erstellung von Handlungsanweisungen zur Abfallentsorgung für alle Gewerke (gefährliche und nicht gefährliche Abfälle)
  • Wahrnehmung der Aufgaben als Abfallbeauftragter im Rahmen der eANV
  • Erstellung der verantwortlichen Erklärungen
  • Führung der Nachweise für die Entsorgung der gefährlichen Abfälle im Zedal-System
  • Kontrolle der Abfallentsorgung auf der Baustelle
  • Erstellung der Abfallbilanz der Baustelle


Eine Bildergalerie mit vergleichenden Bildern, vor und nach der Dekontamination finden sie nachfolgend:

  • 01 Weltkulturerbe Voelklinger Huette - TGR 1 Messwarte

 

Niederlassungen

Büro Ruhrgebiet
Nordsternstraße 65
45329   Essen
Telefon 0201 / 82 16 70
Telefax 0800 / 100 3819

Büro Westfalen
Ringstraße 8
59514   Welver
Telefon 02527 / 94 77 48
Telefax 0800 / 100 3819

Büro Rhein-Main
St. Valentinushaus
Suttonstr. 24
65399 Kiedrich
Telefon 06123 / 70 16 871
Telefax 0800 / 100 3819

Mitgliedschaften





Login Form

Wer ist Online?

Aktuell sind 25 Gäste und keine Mitglieder online